NLV Bezirk Lüneburg - Bezirksmeisterschaften
Allgemeine Bestimmungen - Stand 25.11.16

Zu den BM-AUSSCHREIBUNGEN

1.) Veranstalter und Durchführung
Niedersächsischer Leichtathletik-Verband - Bezirk Lüneburg, Durchführung nach den gültigen Bestimmungen.

2.) Teilnahmeberechtigung
Teilnehmen kann jeder, der Startrecht für einen Verein besitzt, der dem NLV und dem NLV Bezirk Lüneburg angehört. Die Übergangsmöglichkeiten nach DLO sind zu beachten.

3.) Vor-, End- und Zeitläufe
Vorläufe gibt es nur über 100 m falls notwendig. Sofern Vorläufe durchgeführt werden, gibt es nach 5 und mehr Vorläufen Endläufe A und B. Um Zeitläufe gerecht einteilen zu können, muss mit der Meldung der aktuelle Leistungsstand angegeben werden!

4.) Stellplatz
Bei allen Meisterschaften außer Crosslauf werden Stellplatzkarten für Läufe ausgegeben, die spätestens 60 Minuten vor Wettkampfbeginn am Stellplatz abgegeben werden müssen.
Handynummern in den Ausschreibungen sind für den Fall vorgesehen, dass wegen verzögerter Anreise (z.B. Verkehrsstau) Stellplatzkarten nicht rechtzeitig abgegeben werden können. Werden Stellplatzzeiten aus anderen Gründen versäumt, kann nur a.W. teilgenommen werden.
Ein Endlaufverzicht sollte unmittelbar nach dem Vorlauf erklärt werden, damit andere Wettkämpfer nachrücken können. Nimmt ein Wettkämpfer am ersten Versuch einer technischen Disziplin nicht teil, ohne das zuständige Kampfgericht zu unterrichten, gilt dies als nicht angetreten.

5.) Geräte
Sämtliche Geräte bis auf Sprungstäbe werden vom Ausrichter gestellt. Die Benutzung eigener Geräte nach Prüfung durch den Ausrichter ist gestattet. Eigene Geräte außer Stäbe sind anderen Wettkämpfern zur Verfügung zu stellen, solange der Teilnehmer selbst im Wettbewerb ist. Für den Fall der Beschädigung eigener Geräte wird vom Veranstalter/Ausrichter keine Haftung übernommen.

6.) Organisationsgebühren Die Organisationsgebühren betragen für:

Einzelmeldung: Erwachsene 4,00 € --- U20/U18 3,00 € --- U16/U14 2,20 €
Staffeln: alle Klassen 5,00 €
Mehrkampf: 3-K. 3,00 € -- 4-K. 5,00 € -- BWK 6,00 € -- 5-K. 7,50 € Wurf-5-Kampf Senioren/innen 7,50 € 7-K. 10,00 € -- 9-K. 10,00 € -- 10-K. 15,00 € Doppel-MK: 3/4-K. 5,00 € -- 4/7-K. 10,00 € -- 4/9-K. 10,00 € -- 5/10 K. 15,00 €

In den Beträgen sind alle Abgaben enthalten. Die Organisationsgebühren sind beim Empfang der Startnummern vereinsweise in der Höhe der abgegebenen Meldungen zu entrichten. Gemeldete Vereine, die nicht antreten, müssen den Organisationsbeitrag nachträglich bis 14 Tage nach der Veranstaltung zahlen, sofern der Ausrichter dies anfordert.
Findet die Meisterschaaft im Rahmen einer Vereinsveranstaltung statt können die Organisationsgebühren von den hier genannten Beträgen abweichen.

7.) Ergebnislisten
Ergebnislisten werden nur auf Bestellung nachgeschickt (1,45 €).
Die Versorgung der Statistiker im Bezirk und NLV (htm und bln) ist Aufgabe der Ausrichter, ebenso die Einstellung der Ergebnisse bei ladv.de.
Eine htm- und bln-Ergebnisdatei ist unmittelbar nach der Veranstaltung auch zu schicken an:
HBehrmann@t-online.de, der die Ergebnisse bei http://www.bezlbg.de Online stellt.

8.) Meldungen
Sofern durch den Ausrichter angeboten wird empfohlen, das Online-Meldesysten LADV.DE zu nutzen.

Ansonsten sind die Meldungen auf DLV-Meldebogen einfach an die Meldeanschrift zu schicken. Sie müssen gut lesbar enthalten:
Vereinsnummer, Athletennummer (soweit vorhanden), Wettbewerb, Name, Vorname, Geburtsjahr (auch bei Erwachsenen!).
Bei den Laufwettbewerben muss der aktuelle Leistungsstand angegeben werden, nur dann kann beansprucht werden, bei Zeitläufen richtig eingeordnet zu werden!
Meldungen per Mail oder FAX sind zulässig, wenn Mail- oder FAX-Adressen in der Ausschreibung angegeben sind und oben genannte Angaben enthalten.
Nachmeldungen werden nicht angenommen!
Ummeldungen können nur für gemeldete Mehrkampfmannschaften bis eine Stunde vor Beginn des Mehrkampfes vorgenommen werden.

9.) Auszeichnungen
Die Sieger in den Meisterschaftswettbewerben erhalten den Titel "Bezirksmeister/in des NLV-Bezirks Lüneburg" auch dann, wenn nur ein Teilnehmer antritt, und eine Urkunde. Weitere Urkunden werden je nach Beteiligung bis zu Platz acht ausgegeben.

10.) Startnummern
Für Startnummern kann der Ausrichter eine Hinterlegungsgebühr von 1,00 € je Nummer verlangen. Rücknahme nur vereinsweise! Sicherheitsnadeln mitbringen! Die Startnummer ist auf der Brust zu tragen.

11.) Kampfrichter
Jeder Verein, der fünf oder mehr Teilnehmer meldet, muß zusammen mit seiner Meldung für je angefangene zehn Teilnehmer einen Kampfrichter möglichst mit Einsatzwunsch benennen. Für jeden zu stellenden Kampfrichter sind beim Empfang der Startnummern 8,00 € zu hinterlegen, die nach Erfüllung der Kampfrichterverpflichtung zurückgezahlt werden. Ausnahme: Langstrecken-, Staffel-, Langhürden- und Hindernismeisterschaften, Crosslauf, Kreisvergleichskämpfe.

12.) Datenschutz
Die für eine Bezirksveranstaltung gemeldeten personenbezogenen Daten (Name, Vorname, Verein, Geburtsjahr, gegebenenfalls Adresse und Qualifikationsleistungen) werden nur für Zwecke der Veranstaltung gespeichert und verwendet. Mit der Meldung für eine dieser Veranstaltungen werden die Satzungen und Ordnungen des Deutschen Leichtahtletik-Verbandes (DLV) sowie die für die jeweilige Veranstaltung geltenden Teilnahmebedingungen anerkannt. Ferner sind die Teilnehmer/innen einverstanden, dass Name, Vorname, Verein, Geburtsjahr, Leistung und Platzierung in Ergebnislisten (Internet, Papier, Presse) veröffentlicht werden, dies gilt auch für Fotos im Zusammenhang mit der Veranstaltung. Wird dies nicht akzeptiert kann an der Veranstaltung nicht teilgenommen werden.

13.) Haftung
Der Veranstalter und die Ausrichter übernehmen keinerlei Haftung bei Unfällen, Diebstählen und Schäden aller Art.

Wir wünschen allen Aktiven eine erfolgreiche Wettkampf-Saison 2016!

gez. Wolfgang Schirner     gez. Erik Wickinger  
     (1.Vorsitzender)    (Wettkampfwart/Sportwart)

  © H.Behrmann, 25.11.16.